Vielseitige Mitmach-Ausstellung

Schülerinnen erkunden „die lebendige Donau“

 

 

(sag) Eine recht spannende Mitmach-Ausstellung des Bund Naturschutz stand Ende Oktober für eine ganze Woche im Zentrum der Aula unserer Schule. Auf 15 aufgestellten Roll-Ups zeigte die Ausstellung „Lebendige Donau in Bayern und Europa“ die wichtigsten Lebensräume mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt; dabei werden die ökologischen Zusammenhänge erläutert, die zum außergewöhnlichen Reichtum der niederbayerischen Fluss-Landschaft führt.

Natürlich beschränkte sich die Ausstellung nicht nur auf dieses, sondern informierte in wunderschönen Bildern, Texten und Grafiken zugleich auch über die kontrovers diskutierte Planung zum Donauausbau und die Idee, die Region als Weltnatur- und Kulturerbe von der Unesco anerkennen zu lassen. Unter der fachmännischen Leitung von Frau Irene Weinberger-Dalhof vom Bund Naturschutz Deggendorf durften die Schülerinnen verschiedener Jahrgangsstufen bei einem ansprechenden fächerübergreifenden Begleitprogramm im Bodenpuzzle die Donauländer erkunden, beim Angelspiel die Artenvielfalt entdecken oder auch mit Tastenrätsel heimische Pflanzen und Steine erraten.