Weltweiter Flashmob gegen Gewalt–Wir sind dabei!
 

 

(sag) Die ersten Tanzproben haben begonnen und schon macht sich die Begeisterung breit. „Break the chain“, sprenge die Ketten, heißt der Song von Tena Clark, der weltweit beim Flashmob am Valentinstag getanzt wird. Für Deggendorf hat dazu die Vorstandsvorsitzende des Frauennotrufes Karina Nopper aufgerufen. Unterstützt von Alexander Loring und seinem Tanzschulen-Team besuchte sie am Mittwoch, den 18. Januar unsere Schule. Dort ist die Resonanz zum allgemeinen Flashmob riesig. So wurden in der Aula Mediatoren aus allen Klassen angelernt, welche dann in den kommenden Tagen und Wochen die nicht ganz einfachen Schritt- und Tanzkombinationen an ihre Mitschülerinnen weitergeben werden. Auf alle Fälle startet am Valentinstag Vormittag eine große Tanzaktion in der Aula, bei der die komplette Schule mit ihrer Teilnahme ein Zeichen gegen Gewalt und für Courage setzen will. Schließlich ist der Inhalt des Songs die häusliche Gewalt, aus der sich Frauen befreien sollen. „ Das macht uns allen unheimlich Freude“, meint unsere Schulleiterin Aloisia Bauer, „und zudem fühlen wir uns als Fairtrade-Schule geradezu aufgerufen und verpflichtet, mitzumachen!“