Melodienreicher Opernbesuch

 

 

(sag) Eine romantisch-komische Oper besuchten 28 Mädchen der achten und neunten Klassen am Donnerstag, den 29. Juni im Regensburger Theater am Bismarckplatz. Auf dem Programm stand das Musiktheater „Martha“ von Friedrich von Flotow, das 1847 uraufgeführt wurde. In vier Akten wird hier in geballter Biedermeierart die Geschichte der vom monotonen Luxusalltag gelangweilten Lady Harriet und ihrer Gesellschafterin Nancy erzählt. Das „Ausbüchsen“ aus diesem Alltagstrott führt dabei zum Mägdemarkt von Richmond, bei dem die beiden von zwei Edelmännern erworben werden.

(Fotos von der Aufführung mit freundlicher Genehmigung der Fotografin JULIANE ZITZLSPERGER )


Sowohl die quirlige Verwechslungsgeschichte, eingebettet in melodienreich dynamische Musik also auch die üppigen Kostüme, die technischen Raffinessen der Drehbühne und vor allem die pfiffig ironische Inszenierung sorgten bei den Schülerinnen für gute Unterhaltung.