Weihnachtliche Matinee in der Diakonie mit der Chorklasse 6b
 

 

(sag) Einen durchaus beschwingten Vormittag erlebten am Montag den 4. Dezember die Senioren der Diakonie am Bogenbach bei einer weihnachtlichen Musikstunde. Die Chorklasse 6b hatte sie besucht und im Gepäck nicht nur traditionelle Advents-und Weihnachtslieder mitgebracht, sondern auch jede Menge unterhaltsam rhythmische Beiträge, zu denen durchaus auch einmal freudestrahlend mitgeschunkelt wurde.


Dabei lag der Schwerpunkt zwischendurch auch immer wieder einmal auf kritischen Gedichten und Texten; denn wie sowohl die Senioren als auch die 30 Mädchen feststellten, weicht der ursprüngliche Sinn des Weihnachtsfestes immer mehr dem Geschenkewahn. So staunten die Heimbewohner nicht schlecht über einen selbstgedichteten „Konsum-Rapp“. Am Ende tauschten Jung und Alt noch recht emotional Erinnerungen über vergangene Traditionen und Kindheitserlebnisse aus. „Kommt bald wieder“, bat die Heimbewohnerin Frau Dorn die aufgedrehten Mädchen, welche dieser Bitte gerne nachkommen werden.