Zwischen Rapp und Romantik

Chorklasse 6b und Sängerpaar bescherten stimmungsvolles Weihnachtskonzert

 

 

(sag) Einen bunten Mix aus traditionellen deutschen und amerikanischen Weihnachtsliedern „servierten“ die Mädchen unserer Chorklasse 6b und die beiden Opernsänger Tessa Lang und Johannes Schwaiger am ersten Dezemberabend ihrem Publikum in der Aula der Schule. Dabei sorgten die Schülerinnen mit ihrem frischen Einheitslook inklusive Nikolausmütze und die Beleuchter mit ihrer kunstvollen Lichteradaption für wohlige Adventsatmosphäre.


Seit über 30 Jahren lebt der gebürtige Bayer und einstige „Heintje von Plattling“ zusammen mit seiner Gesangspartnerin und Ehefrau in den USA. Doch musikalisch ist er seiner Heimat immer treu geblieben. So wollte er auch in dieser Weihnachtszeit mit einer kleinen Niederbayerntournee seinen Freunden und Fans eine romantisch melodienreiche Freude bereiten. Den Auftakt bildete nun Deggendorf; und weil es sich mit Kindern einfach wesentlich authentischer auf diese besondere Zeit einstimmen lässt, holten sie die 30 quirligen  Mädchen der Chorklasse 6b mit ins „Reigenboot“. Für diese und deren Eltern war es ein aufregender und unvergessener Abend; mit einem Potpourri aus bewegend weihnachtlichem Volksliedgut und einem selbst verfassten Geschenke-Konsum-Rapp setzten sie einen kontrastreichen Auftakt.

Anschließend konnten sie staunend den Liedinterpretationen der beiden in hohen Lagen „schwebenden“ Opernsängern und ihrem versierten Korrepetitor Franz Schnieringer aus Straubing lauschen. Charmant plaudernd führte Johannes die Gäste in die teils jahrhundertealte Entstehungsgeschichte seiner Darbietungen ein. „The little Drummer Boy“ oder „I´m dreaming of a white christmas“ luden nicht nur die jungen Zuhörerinnen zum Schunkeln ein. Mit Johannes Brahms Wiegenlied „Guten Abend, gut Nacht“ setzen Chor und Solisten einen behaglichen Konzertabschluss; dem Elternbeirat dankten sie zudem für die kulinarische Versorgung.